CH-Ausblick: Etwas fester – Impulsarmer Handel erwartet

Marktbeobachter sprechen von einem verbesserte Umfeld, welches den Schweizer Aktienmarkt stützen könnte. So seien steigende Rohstoffpreise Indiz für eine zunehmende Risikobereitschaft und Kapitalzuflüsse. Kursbewegende Nachrichten gibt es bei den Blue Chips nur wenige. Im Fokus dürften denn auch US-Konjunkturdaten stehen, die am Nachmittag vorgelegt werden. So wird die Handelsbilanz, das Haushaltssaldo, die Hypothekenanträge und die Rohöllagerbestände vorgelegt.


Bis um 08.20 Uhr steigt der vorbörslich von Clariden Leu berechnete SMI um 0,56% auf 5’418,63 Punkte.


Die Titel der Banken UBS (+0,7%), CS und Julius Bär (jeweils +0,6%) stehen an der Spitze des Kurstableaus. Lediglich zur CS gibt es eine Nachricht. Die Analysten von J.P. Morgan haben das Kursziel auf 60 (50) CHF erhöht. Das Rating lautet weiterhin «Overweight».


Die Versicherungstitel ZFS, Swiss Re und Swiss Life legen im Einklang mit dem Markt jeweils um rund 0,5% zu. Swiss Life verkauft den französischen Transportversicherer CEAT an die Helvetia Holding, wie es am Morgen geheissen hatte. Ein Preis wurde nicht genannt.


Die Indexschwergewichte Roche (+0,6), Novartis (+0,6%) und Nestlé (+0,5%) tendieren etwas fester, ohne dass es zu den Titeln kursbewegende Nachrichten gibt.


Weniger nachrichtenarm zeigt sich die Logistikbranche. Kühne + Nagel stellt sich auf ein sehr schwieriges Jahr 2009 ein. «Eine wirkliche Erholung wird es bestimmt nicht vor 2010 geben, und sie wird nicht kräftig ausfallen», sagte CEO Reinhard Lange im Gespräch mit der «Finanz und Wirtschaft».


Das US-Brokerhaus Morgan Stanley hat unterdessen die Prognosen für die Kühne + Nagel überarbeitet und in der Folge das Kursziel substanziell auf 85 (58) CHF erhöht. Panalpina wird von Morgan Stanley auf «Equalweight» («Underweight») erhöht.


In der zweiten Reihe legte Conzzeta Zahlen für die ersten vier Monaten des Geschäftsjahres 2009 vor und meldete dabei einen Umsatzeinbruch. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.