CH-Ausblick: Etwas festere Kurse erwartet – UBS im Fokus

Weiter kündigt sich bei der UBS ein weiterer gewichtiger Wechsel im Management an: Der ehemalige Bundesrat Kaspar Villiger soll an der kommenden Generalversammlung in den Verwaltungsrat gewählt werden und Peter Kurer als Präsident ersetzen. Kurer hat heute seinen Rücktritt angekündigt. Im weiteren Handelsverlauf warten die Anleger gespannt auf der ISM-Service-Index aus den USA. Ausserdem wird die US-Notenbank nach Europaschluss im «Beige Book» Einschätzungen zur konjunkturellen Lage abgeben.


Bis um 08.20 Uhr gewinnt der SMI im vorbörslichen Handel von Clariden Leu 0,62% auf 4’385,02 Punkte. Die meisten Valoren können zulegen.


UBS (+2,8%) werden nach dem angekündigten Wechsel im Verwaltungsrat vorbörslich gesucht. Mit der Ernennung von Kaspar Villiger soll die Bank Vertrauen zurückgewinnen. Der abtretende Peter Kurer ist mit Blick auf die schwache Geschäftsentwicklung und im Zusammenhang mit dem US-Steuerstreit immer stärker unter Druck geraten.


Ein Teil der UBS-Kursgewinne dürfte aber auch auf eine technische Erholung zurückzuführen sein. Dies ist auch bei anderen Finanzwerten zu sehen. So steigen etwa CS, Swiss Life, Swiss Re oder ZFS vorbörslich um je 0,7%. Gar um je 0,8% legen Roche und Swatch dazu.


Swisscom (+0,2%) dürften nach Zahlen ebenfalls fester eröffnen. Der Telekomkonzern hat solide, im Rahmen der Erwartungen liegende Ergebnisse ausgewiesen. Dagegen hat Adecco (-4,0%) die Vorgaben vorallem beim Gewinn klar verfehlt. Bei Holcim ist der Gewinn im Jahr 2008 um die Hälfte zurückgegangen. Die Aktie verliert vorbörslich 1,3%. 


Weiter hat OC Oerlikon (Aktien werden vorbörslich nicht gehandelt) erste Angaben zum abgelaufenen Geschäftsjahr gemacht. Die Gruppe musste einen Verlust von 422 Mio EUR ausweisen, erklärte aber, dass die Bedingungen für des syndizierten Kredits von 2,5 Mrd CHF erfüllt seien.


Nebst den zahlreichen Bluechips haben auch einige Unternehmen aus der zweiten Reihe Zahlen zum vergangenen Jahr veröffentlicht. So etwa Kaba, Tecan, Pargesa, die SNB oder Valiant. (awp/mc/ps/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.