CH-Ausblick: Klar höher – Swiss Life nach AWD-Deal schwach

Belastet wurde das Sentiment in den USA von wieder anziehenden Ölpreisen und schwachen Konjunkturdaten. Im Fokus stehen Swiss Life nach der praktisch vollständigen Übernahme von AWD.  Der hiesige Markt dürfte nach den Verlusten der vergangenen zwei Tage von einer technischen Erholung profitieren, hiess es in Marktkreisen. Insgesamt bleibe die Stimmung aber eher zurückhaltend.


Bis um 08.30 Uhr steigt der SMI im vorbörslichen Handel von Clariden Leu um 0,68% auf 7’241,1 Punkte. Die Aktien von Swiss Life (-2,0%) geben am Donnerstag als einzige nach. Die Ankündigung der Übernahme des AWD-Anteils von AWD-Gründers Carsten Maschmeyer und die Beteiligung am deutschen Finanzvertriebsunternehmen MLP wird von den Investoren im ersten Moment nicht goutiert. Maschmeyer wird nun im Gegenzug grösster Einzelaktionär von Swiss Life.


Nobel Biocare (+0,7%) leiden dagegen nicht unter der Ankündigung der Übernahme der belgischen Medizinaltechnikfirma Medicim. Die grössten Gewinne verzeichnen derzeit Syngenta (+1,2%) und Nestlé (+1,0%). Dahinter weisen die meisten SMI-Titel Aufschläge zwischen einem Halben und 0,7% auf. Nebst Nobel Biocare steht kein Titel im Minus, auch nicht aus dem breiteren SMIM. Im Rampenlicht stehen von Nebensegment nach Zahlen Walter Meier, Bell oder Swissmetal. Walter Meier hat die Erwartungen für das Gesamtjahr zurückgeschraubt. (awp/mc/ps/08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.