CH-Vorbörse: Alle Titel höher – Holcim sehr stark

Der Glaube an die Wirksamkeit der Massnahmen der US-Notenbank zur Verbesserung der Situation am Kreditmarkt sei gewachsen, womit die guten Fundamentaldaten wieder in den Vordergrund rücken würden.

Holcim legen nach starken Halbjahreszahlen klar zu. Der vorbörslich von Clariden Leu berechnet SMI liegt um 84,98 Punkte oder 0,97% höher bei 8’799,57 Punkten. Auch die Deutsche Bank sieht den SMI bei 8’800 Punkten.

Holcim (+2,1%) stehen nach den Semesterdaten weit oben im SMI. Der Zementhersteller hat sowohl mit dem Umsatz als auch mit den Gewinnziffern die Erwartungen der Analysten übertroffen, auch wenn man den ausserordentlichen Finanzertrag von 1,1 Mrd CHF aus dem Verkauf einer Tochtergesellschaft in Südafrika weglässt.

Kein Titel steht derzeit im Minus. Gewinne von über 1% verbuchen derzeit unter anderem ZFS, ABB, Julius Bär, UBS, Richemont, oder Synthes. Etwas unterdurchschnittlich entwickeln sich Nestlé und Novartis.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.