CH-Vorbörse: Festere Tendenz – ruhiges Geschäft erwartet

Die Handelsvolumen dürften am Montag allerdings niedrig bleiben, denn es fehlten zum Wochenauftakt die wichtigen Unternehmensnachrichten, hiess es weiter. Ausserdem bleiben die US-Börsen feiertagsbedingt («Labor Day») geschlossen, womit auch in der zweiten Hälfte die Impulse fehlen werden. In der Schweiz hat der Rückversicherer Swiss Re Angaben zu der Entwicklung der Rückversicherungstarife gemacht. Zudem gewann Synthes einen Patentrechtsstreit gegen Medtronic.


Gegen 8.25 Uhr steht der vorbörslich von Clariden Leu berechnete SMI 0,56% höher bei 6’153,50 Punkten.


Die vorbörslich gehandelten Aktien gewinnen zwischen 0,4% und 0,6% dazu. Am oberen Ende liegen etwa Nobel Biocare oder die Schwergewichte Roche und Novartis mit je +0,6%. Nestlé gewinnen 0,5% dazu.


Finanzaktien wie CS (+0,6%), Swiss Life (+0,6%) oder UBS (+0,5%) legen ebenfalls zu. Swiss Re (+0,5%) rechnet mit einem breiten Aufwärtstrend in der Rückversicherungstarifierung. Anlässlich des Branchen-Meetings in Monte Carlo sieht sich der Rückversicherer für die kommende Erneuerungsrunde gut positioniert.


Synthes legen um 0,4% zu. Der Medtechkonzern hat im Patentrechtsstreit mit Medtronic um die künstliche Bandscheibe ProDisc auch in der nächsten gerichtlichen Instanz gewonnen. (awp/mc/pg/11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.