Champagne Pol Roger Demi Sec Rich Exclusivité


Die edle Entdeckung ist der neue Champagne Demi Sec Rich. Noble Eleganz, zart-sahniges Bouquet und finessenreiche Aromen sind ein Traum.


Frische Zitrusfrüchte in der Nase, im Mund feine Brioche-Aromen getragen von feinen Grapefruit- Noten, dank der höheren Dosage versprüht der Demi Sec einen zart-sahnigen Geschmack.

Sir Winston Churchill und Pol Roger
Der wohl berühmteste Verehrer des Champagne Pol Roger war Sir Winston Churchill. Gegründet wurde das Champagnerhaus bereits im Jahre 1849. Pol Roger besass zur Gründungszeit weder einen Keller noch einen eigenen Rebberg. Er musste sich darauf beschränken, Weine für andere Häuser zu produzieren. Einige Jahre später ging sein Wunsch in Erfüllung, seine Weine unter seinem Namen herzustellen und zu verkaufen. Im Jahre 1876 konnte Pol Roger die ersten Flaschen nach England exportieren. Sir Winston Churchill lernte den Champagner Pol Roger 1908 bei einem Empfang in Paris kennen und wurde zu seinem Lieblingsgetränk. Die Leidenschaft zu Pol Roger war so exklusiv, dass er ausschliesslich Pol Roger bestellte und den Namen Pol Roger mehrmals ins Licht der Öffentlichkeit rückte.

Cuvée Sir Winston Churchill
Als Hommage an diese lange und treue Freundschaft zwischen den beiden Familien, hat Pol Roger das Cuvée Sir Winston Churchill geschaffen. Es handelt sich um einen kräftigen, angenehmen und komplexen Champagne, der gekennzeichnet ist durch seine schöne Robe mit strohgelben Reflexen.

Das kleine Haus mit den guten Flaschen
Bis heute ist das Champagnerhaus in Familienbesitz geblieben. Mit einem Lager von 6.5 Millionen Flaschen, was ungefähr einem 5-Jahresbedarf entspricht, gehört Pol Roger eher zu den kleineren Champagnerhäusern. Betrachtet man die Qualität, so gehört Pol Roger zweifelsohne zu den Grössten.


75 cl39.– Franken
Bestellen

Moneycab Weintipps
In Zusammenarbeit mit Mövenpick Weinkeller


2002 Rosso Piceno DOC Superiore,Vigna Monteprandone Saladini Pilastri 
Für Liebhaber des Italienischen
 
Undurchlässiges Purpur. Nobles Barrique-Toasting in der Nase, komplexe Fruchtaromen, schwarze Pflaumen, Kirschen und Brombeermarmelade, Terroirwürze. Samtig und füllig, intensive Aromen im Gaumen; Maulbeeren, Lakritze und auch Baumnuss- und Schwarzbrotnoten. Im noch jugendlichen Finale viel Potenzial versprechend. 
Im Herzen des Anbaugebiets des Rosso
 
Piceno, vor den Toren des Ortes Spinetoli, befindet sich das Weingut und Herrenhaus Saladini Pilastri. Es liegt nur wenige Kilometer von der adriatischen Küste entfernt und umfasst 320 Hektaren, die Hälfte davon sind Weinberge. Saladini Pilastri verfügt über Top-Lagen mit erstklassigem Terroir, geprägt durch lange, heisse Sommer mit kühlenden Winden von der Adria, wobei die Einzellage Monteprandone das Spitzengewächs dieses Weinguts ist. Seit einigen Jahren sorgt Saladini Pilastri in Mittelitalien für Aufsehen und erobert sich langsam, aber sicher eine Spitzenposition unter den Weinerzeugern in der Region Marken. Dies ist nicht zuletzt das Verdienst des Önologen Domenico D’Angelo, der zudem von Roberto Cipresso, einem der besten Weinmacher Italiens, beraten wird. Die Önologen haben das Weingut komplett auf biologischen Anbau umgestellt und verzichten somit auf jeglichen Einsatz von chemischen Dünge- und Spritzmitteln. Die Bemühungen sind nicht ohne Folgen geblieben: Von Robert Parker und im «Gambero Rosso», dem bekannten italienischen Weinführer, werden sie Jahr für Jahr überschwänglicher gelobt! Als Liebhaber italienischer Weine sollten Sie sich diesen Namen deshalb unbedingt einprägen. 
Optimale Genussreife:
2005 – 2020 
75cl Fr. 24.00
6er Karton Fr. 126.00
Bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.