Chinesische Staatsbank an WestLB interessiert

Die strategische Stossrichtung der Chinesen ziele auf die Handels-, Rohstoff- und Projektfinanzierung. Diese Bereiche hätten «einen ganz hohen Stellenwert». Erst jüngst hatte die HSH Nordbank angekündigt, man lote eine strategische Partnerschaft mit der staatseigenen China Development Bank aus.


Schwieriges Unterfangen
Trotz der Hoffnungen auf einen ausländischen Käufer gilt der Zeitung zufolge der Verkauf der WestLB als sehr schwierig. Mit konkreteren Angeboten werde im Januar gerechnet. Als grösstes Hindernis für einen Verkauf oder eine Fusion wird die Forderung der EU gesehen, dass die WestLB bis zum 15. Februar einen neuen Restrukturierungsplan vorlegt. (awp/mc/ps/04)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.