Cisco im Schlussquartal besser als erwartet

Dies teilte das Unternehmen am Dienstagabend in San Jose mit. Analysten hatten im Schnitt nur mit 39 Cent je Aktie gerechnet. Aktien von Cisco Systems legten im nachbörslichen US-Handel um 0,92 Prozent auf 22,86 (Schlusskurs: 22,65) US-Dollar zu.

Quartalsumsatz: 10-Milliarden-Marke geknackt
Der Umsatz kletterte in den drei Monaten bis 25. Juli um 10 Prozent auf 10,4 Milliarden Dollar und lag damit ebenfalls leicht über der Analystenschätzung von 10,3 Milliarden Dollar. Das Unternehmen zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. Cisco sei es erstmals gelungen, in einem Quartal mehr als 10 Milliarden Dollar umzusetzen, sagte Finanzchef Frank Calderoni. Trotz der Unsicherheit an den Märkten habe Cisco damit ein solides Ergebnis erzielt. «Der Markt ist im Umbruch, und wir werden diese Zeit als Gelegenheit nutzen, um unseren Kundenstamm zu erweitern», fügte Cisco-Chef John Chambers hinzu. (awp/mc/ps/35)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.