Citigroup im Mittleren Osten mit neuem CEO

von Gérard Al-Fil
Atiq ur-Rehman steht seit 26 Jahren auf der Gehaltsliste bei Citigroup und gilt nach Angaben der Bank als Experte für Kapitalmarktinstrumente und Emerging Markets. Rehman war zuvor bei Citi in London Co-Head Capital Markets und wird fortan in Dubais Onshore-Finanzzentrum DIFC basiert sein. Er ersetzt Mohammed al-Shroogi, der im April 2009 abtrat.


Breit aufgestellt
Neben Investment Banking, Corporate Banking und Vermögensverwaltung ist Citi in den Golf-Emiraten auch im Retail Banking operativ. An der «Bank Street» in Dubais Bezirk Bur Dubai buhlt die Citbank mit der iranischen Bank Sedarat Seite an Seite um Kunden.

 

Hat Citi «vernebelt»?
Der Staatsfonds ADIA des Emirats Abu Dhabi hat die Muttergesellschaft Citigroup Ende 2009 wegen mutmasslicher Falschdarstellung ihrer Bücher verklagt und verlangt Schadenersatz in Höhe von 4 Mrd. Dollar, falls eine Vereinbarung vom November 2007, wonach sie für 7,5 Milliarden Dollar Aktien der amerikanischen Bank kaufen muss, nicht anuliert wird. Die Klage folgte nur wenige Tage nachdem Abu Dhabi das Nachbar-Emirat Dubai mit 10 Mrd. Dollar vor einem Zahlungsausfall bei der staatlichen Dubai World aushalf. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.