Coca-Cola: Internationales Geschäft wird Schwäche in Nordamerika kompensieren

Dies teilte der weltgrösste Erfrischungsgetränkehersteller mit. Coca-Cola erzielt mehr als 80 Prozent seiner Erlöse im Ausland. Zuvor hatte der Konzern vor einem Gewinnrückgang für das zweite Quartal im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich gewarnt. Die Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2008 von 1,50 bis 1,55 Dollar je Aktie werde «herausfordernd» sein, sofern sich die konjunkturelle und branchenspezifische Lage nicht bessere, hiess es weiter. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.