Cognizant fördert IT-Hochschulausbildung

Ziel ist es, Kenntnisse und Fähigkeiten in der Informationstechnologie zu vermitteln sowie den Arbeitsalltag eines IT-Experten zu veranschaulichen, wie der führende Anbieter von Informationstechnologie, Beratungsleistungen und Geschäftsprozess-Outsourcing (BPO) am Mittwoch mitteilt.


Studienreise zum IT-Standort Indien 
Im Rahmen des Sponsoringprogramms können die Studenten in Fachvorträgen von Cognizant-Experten und in praxisbezogenen Fallbeispielen ihre Studieninhalte festigen. Die Studierenden werden nach Abschluss ihres Studiums in der Regel als IT- oder Projektleiter, Business Analysten und Integratoren, Softwarearchitekten, IT-Berater und Applikationsleiter in das Berufsleben einsteigen. Im Sommer 2011 können die Studierenden darüber hinaus an einer Studienreise zu dem wichtigen IT-Standort Indien teilnehmen. Dort besuchen die Studenten die verschiedenen Dependancen des IT-Beraters und erhalten vorab ein interkulturelles Training, um die Landesgepflogenheiten kennenzulernen. Auch Exkursionen zu Kunden und Partnern von Cognizant sind geplant, um direkt praktischen Einblick in den Arbeitsalltag eines IT-Experten zu gewähren. Zudem begleitet Cognizant die Studierenden rund um Fragen zum Berufsweg und bietet ihnen an, sie bei der Bachelorarbeit zu unterstützen.


Immenser Fachkräftemangel zeichnet sich ab
Stefan Metzger, Country Managing Director bei Cognizant Schweiz, erklärt: «Laut dem IDC-Beratungshaus werden im Jahr 2015 bis zu 670.000 ICT-Fachkräfte in Europa fehlen. Auch jetzt merken wir bereits deutlich, dass uns nicht genügend inländische Experten zur Verfügung stehen. Als führender Anbieter für IT-Dienstleistungen in der Schweiz wollen wir unseren starken lokalen Fokus weiter ausbauen und dazu beitragen, den Beruf der Informatikerin und des Informatikers im Land zu fördern. In einer ersten Phase werden wir uns daher darauf konzentrieren, die Ausbildung der Schweizer Studenten in ICT-Studiengängen zu unterstützen, um sie optimal auf den Arbeitsalltag vorzubereiten. Neben dem Erlernen der theoretischen Inhalte ist es für den erfolgreichen Berufseinstieg immer noch unerlässlich, auch praktische Erfahrung zu sammeln und zu wissen, was im künftigen Beruf verlangt wird. Zu einem späteren Zeitpunkt können wir uns auch vorstellen, eigene Lehrlinge auszubilden und die jungen Berufseinsteiger noch früher für die Informatik zu begeistern.»


«Glücksfall Cognizant»
Prof. Dr. Thomas Keller, Head of Center for Business Information Technology der ZHAW School of Management and Law ergänzt: «Für die Studierenden ist Cognizant ein Glücksfall. Dank den Fachreferaten, der Möglichkeit an einer Studienreise ins Ausland teilzunehmen und dem direkten Kontakt zum IT-Experten-Netzwerk von Cognizant wird eine enge Integration von Praxiswissen mit Hochschulwissen erreicht.» (Cognizant/mc/ps)


Über die ZHAW School of Management and Law
Im Jahr 1968 als eines der ersten Lehrinstitute der Schweiz für Wirtschaft und Verwaltung gegründet, stellt die ZHAW School of Management and Law heute eines von acht Departementen der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften dar. Mit international anerkannten Bachelor- und Masterstudiengängen (über 3000 Studierende), einem bedarfsorientierten und etablierten Weiterbildungsangebot sowie innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten ist die ZHAW School of Management and Law eine der führenden Wirtschaftshochschulen der Schweiz.


Über Cognizant
Cognizant (NASDAQ: CTSH) ist ein führender Anbieter von Informationstechnologie, Beratungsleistungen und Geschäftsprozess-Outsourcing (BPO). Cognizant richtet sein globales Technologie- und Innovations-Know-how, sein Branchenwissen und seine weltweiten Ressourcen konsequent darauf aus, Kunden in deren Kerngeschäft zu stärken.
Mit über 50 Niederlassungen weltweit und 100.000 Mitarbeitern (Stand: 1. Dezember 2010) bietet das Unternehmen ein einzigartiges globales Liefermodell, in dessen Mittelpunkt eine ausgeprägte Kundenorientierung steht. Als Mitglied der Indizes NASDAQ-100 und S&P 500 gehört Cognizant zu den Forbes Global 2000- und Fortune 1000-Unternehmen. Cognizant ist laut Business Week eines der wachstumsstärksten Top IT-Unternehmen sowie unter den Top 50 Performern platziert. In der Schweiz hat Cognizant seinen Hauptsitz in Zürich sowie eine Niederlassung in Genf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.