Credit Suisse Anlagestiftung lanciert innovatives Vorsorgeprodukt für die 3. Säule

Das jüngste strukturierte Produkt im Bereich der privaten Vorsorge ist speziell für sicherheitsbewusste Anleger entwickelt worden. Es vereint einen Kapitalschutz und einen Mindestertrag mit den Renditechancen, die sich durch die Partizipation am Swiss Marktet Index SMI® eröffnen.

Bis vor kurzem standen für die steuerbegünstigte Vorsorge über die 3. Säule drei Möglichkeiten offen: Vorsorgekonto Säule 3a, Lebensversicherung oder BVG-konformes Wertschriftensparen. Bei letzterem, welches Vorsorgestiftungen der Säule 3a bereits seit 1985 anbieten, waren die Renditen bis anhin insgesamt bedeutend höher, als beim Vorsorgekonto. Viele 3a-Wertschriftensparer fürchten sich jedoch aus Risikoüberlegungen vor Rückschlägen an den Aktienmärkten. Mit dem Aufkommen derivativer Finanzinstrumente erschliesst sich der 3. Säule jetzt mit strukturierten Produkten eine neue Anlagemöglichkeit. Die so genannten kapitalgeschützten Produkte bieten einen Schutz gegen Kapitalverluste, eine Mindestrendite sowie im Falle einer positiven Entwicklung der Aktienmärkte eine Beteiligung an einem Aktienindex.


Mindesrendite von 7,5 %
Erstmals brachte nun die Credit Suisse Anlagestiftung ein kapitalgeschütztes Produkt für die 3. Säule auf den Markt. Die neue Vorsorgelösung «CSA Swiss Index Protected». Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Credit Suisse Privilegia Vorsorgestiftung 3. Säule entwickelt. Das neue Vorsorgeprodukt verbindet die Vorteile des sicheren Banksparens mit den zusätzlichen Renditeaussichten von Aktienanlagen. Mit «CSA Swiss Index Protected» partizipieren 3a-Sparer an der positiven Entwicklung des Swiss Marktet Index SMI®. Unabhängig von dessen Entwicklung profitieren Anleger nach Ablauf der fünfjährigen Laufzeit von einer Mindestrendite von 7.5 Prozent. Sie partizipieren mit voraussichtlich 40 Prozent – die Partizipationsrate wird am 21. Dezember 2007 definitiv fixiert – an der positiven Entwicklung des Swiss Market Index SMI® und sind somit gleichzeitig gegen den Performanceverlust des investierten Kapitals abgesichert. Eine Höchstrendite wurde nicht festgelegt.

Bei einer Investition in «CSA Swiss Index Protected» bleiben die Vorteile der 3. Säule Private Vorsorge bestehen. Ab der ersten Einzahlung in die Säule 3a profitieren Arbeitnehmer und Selbständigerwerbende von attraktiven Steuervorteilen. Die Vorsorgebeiträge können direkt vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Die Anlage unterliegt ausserdem weder einer Emissionsabgabe noch einer Stempelsteuer. (CS/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.