Credit Suisse bietet nicht mehr für ING-Geschäfte

Bindende Gebote müssen bis Donnerstag gemacht werden. Die Credit Suisse sei aber unverändert an Zukäufen interessiert, um ihr Privatkundengeschäft auszubauen, sagte Walter Berchtold, Leiter des Privatkundengeschäfts der Züricher Bank. Die potenziellen Übernahmekandidaten sollen dem Geschäftsmodell der Credit Suisse nahestehen und ihre Richtlinien zur Unternehmensführung erfüllen. (awp/mc/pg/25)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.