Danaher nimmt Stellung zu Neutralitäts-Ankündigung von Leica Geosystems

Danaher bestätigt, dass ihr Bar-Angebot von CHF 500 pro Leica-Aktie weiterhin zur Annahme offen bleibt und dass die Frist im Einklang mit den Übernahmebestimmungen so verlängert wird, dass sie mit derjenigen von Hexagon übereinstimmt. Der Ablauf der Frist wurde auf Ansuchen hin seitens Hexagon auf 23. September festgelegt.

Offene Punkte im Hexagon Angebot
Danaher gibt Leica-Aktionären weiterhin zu bedenken, dass sie den zugrunde liegenden Wert des Hexagon-Angebotes sorgfältig prüfen sollen. Danaher hat eine Reihe von offenen Punkten zur Kenntnis gebracht, welche den Wert der im revidierten Angebot von Hexagon angebotenen Aktien (inklusive der Liquidität der Titel), den hohen Verschuldungsgrad im Anschluss an das Angebot sowie das minderwertige Stimmrecht der Hexagon B-Aktien betreffen. Zudem sind seitens Hexagon Erläuterungen ausstehend, welche die Wirkung der vorgeschlagenen Kapitalerhöhung auf andienende Leica-Aktionäre betreffen. 

Auch auf die Sachlage, wonach andienende Aktionäre, um eine Verwässerung zu verhindern, unter Umständen bis zu CHF 37 pro Aktie in Hexagon B-Aktion investieren müssten, ist Hexagon bislang nicht eingegangen.

(Danaher / MC / hfu)



Kontakt:

Andy Wilson
Vice President, Investor Relations
Danaher Corporation
2099 Pennsylvania Avenue
Washington, D.C. 20006

Telephone: (202) 828-0850
Fax: (202) 828-0860


In Zürich:
Steven Loepfe
Peter Bütikofer & Company AG
Nordbrücke 4
CH-8037 Zürich

Telephone:  +41 44 447 12 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.