Das Herz: elektrisch. Die Seele: Porsche.

Das Herz: elektrisch. Die Seele: Porsche.
Europas grösster Wasserfall und der erste zu 100 Prozent elektrisch angetriebene Porsche - Der neue Taycan Turbo S (Foto: Porsche)

Zug – Über eine Breite von 150 Meter donnert das Wasser den Rheinfall in Schaffhausen hinunter und steht, wie kaum ein anderer Ort in der Schweiz, für die gewaltige Kraft des Wassers. Die Energie der Wasserkraft entfacht ihre Wirkung auch im neue Taycan Turbo S.

Das Porsche Advanced Cockpit des Taycan ist geprägt von zukunftsweisenden Technologien und bietet bis zu 4 Displays. Im Fokus des Fahrers steht das volldigitale Curved Display. Doch was den Taycan wirklich ausmacht, ist das Gefühl am Steuer: die Vertrautheit eines Porsche, gepaart mit diesem unwiderstehlichen Klopfen in Ihrer Brust.

Ein Kabel, das Träume speisen kann
Die Porsche Seele steht für Leistung. Und das in jeder Hinsicht. Das zeigt der Taycan auch beim Laden: Mit seiner 800-Volt-Architektur wird eine Ladeleistung von bis zu 270 kW ermöglicht. Hierbei können in 5 Minuten bis zu 100 km Reichweite (WLTP) unter optimalen Bedingungen geladen werden, und das Fahrzeug ist stets bereit für das, woran der Fahrer ohnehin den ganzen Tag denkt: das Fahren.

Eine Batterie, die Gänsehaut speichert
Der Taycan trägt ein Erbe in sich, das sich in Performance ausdrückt. Neueste Antriebstechnologie sorgt dafür, dass seine Leistung vielfach reproduzierbar ist: 2 Permanenterregte Synchronmaschinen (PSM) katapultieren den Taycan Turbo S mit bis zu 560 kW (761 PS) Overboost-Leistung bei Launch Control in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. (Porsche/mc/kbo)

Porsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.