Diethelm Keller und SiberHegner: Zusammenschluss zweier diskreter Riesen


Kaum einer kennt Diethelm Keller und SiberHegner so richtig: Nun schliessen sich die traditionsreichen Handelshäuser zu einem Unternehmen mit rund 3,5 Milliarden Franken Umsatz und 13’000 Mitarbeitern zusammen.

Von Beat Römer und David Strohm


Die Produktepalette von SiberHegner ist gross; trotzdem ist das Unternehmen sehr unbekanntEine Strassenumfrage, wer Diethelm Keller und SibnerHegner sind und was die beiden Unternehmen tun, würde wohl ein ernüchterndes Ergebnis zutage fördern. Der breiten Öffentlichkeit sind die beiden Unternehmen so gut wie unbekannt. Schlagzeilen hat höchstens Diethelm Keller mit verschiedenen Personalwechseln in jüngster Zeit gemacht. Zuerst wechselte CEO Erich Hunziker als neuer Finanzchef zu Roche, als dessen Nachfolger wurde Renato Fassbind (ABB Finanzchef) gewählt.

Diethelm Keller kriegt MehrheitGeht es nach den Verwaltungsräten der beiden Unternehmen, sollen sich die asiatische Tocher von Diethelm Keller (Services Asia AG) und SiberHegner zur «Diethelm Keller SiberHegner Holding AG» (DKSH) zusammenschliessen; vorbehältlich der Due Dilligence sowie der Zustimmung der Gesellschaftsorgane. Da es sich um Familien-Unternehmen handelt, kann man allerdings davon ausgehen, dass dies eine Pro-Forma-Sache sein dürfte.

Die Sparte Services Asia AG ist die grösste Einheit von Diethelm Keller. Sie beschäftigt rund 11’000 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Franken. Da Diethelm Keller das Vierfache des Umsatzes von SiberHegner (rund 4 zu 1 Milliarde Franken), wird sie die Mehrheit am neuen Unternehmen halten. Damit ist auch klar, dass es nicht um eine Fusion von Gleichen geht, sondern um eine Übernahme von SiberHegner durch Diethelm Keller. Die neue Firma kommt damit auf einen Umsatz von 3,5 Milliarden Franken und wird rund 13’000 Beschäftigte zählen.

Stark im asiatischen RaumBeide Unternehmen sind im Marketing- und Dienstleistungsbereich tätig und haben ihre Haupt-Geschäftstätigkeit im asiatischen Raum. Das neue Unternehmen wird in mehr als 30 Staaten Asiens, Europas und Amerikas tätig sein. Wesentlichste Geschäftsbereiche sind Pharma und Healthcare, Chemikalien, Konsumgüter, Logistik, Nahrungsmittel und Ingredienzen sowie Dienstleistungen im Technologiebereich. VR-Präsident der neuen Gesellschaft soll Renato Fassbind werden, während die operative Verantwortung beim heutigen SiberHegner-Konzernchef Jörg Wolle liegt.

Durststrecke bei SiberHegner
SiberHegner war durch die asiatische Finanzkrise unter Druck geraten und hatte 1999 sogar Verluste erlitten. Seit 1998 wurde keine Dividende mehr bezahlt, die Eigenkapital-Quote hatte sich der 20-Prozent-Marke genähert. Das Unternehmen wurde umstrukturiert, aus Osteuropa und Südostasien zog man sich zurück. Im Jahr 2000 kehrte das traditionsreiche Handelshaus in die Gewinnzone zurück. Die Aktien-Mehrheit bei SibnerHegner halten die Familien Gautier und Hegner sowie die Witwe von Ernst Müller-Möhl. Daneben halten aber auch rund 200 Minderheitsaktionäre Anteile.

SiberHegner in Zahlen 1997199819992000Umsatz1128,31018,91031,11069,2Veränderung in %1,4-9,71,23,7Betriebsergebnis18,45-0,420,7in % des Umsatzes1,60,5—1,9Reingewinn5-4,2-13,82,6Dividende (%)10000Eigenkapital-Quote in %21,621,923,326,8Beschäftigte1651131712351173Alle Geldwerte in Mio. Franken
Keine Zahlen von Diethelm Keller verfügbar


Was tut Diethelm Keller?Die Wurzeln von Diethelm Keller gehen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Damals gründeten die Familien Keller und Diethelm in Südostasien eigenständige Unternehmen, die aber durch Heirat bald miteinander verflochten waren. Der juristische Zusammenschluss erfolgte erst im Jahre 2000. Diethelm Keller ist zu 80 Prozent im Besitz der beiden Familien Diethelm und Keller. Das Unternehmen besteht aus vier Einheiten: Services Asia (diese Sparte fusioniert mit SiberHegner), Management & Investment (darunter befinden sich Markenartikel wie Koenig, Turmix und Zyliss), Travel Asia (Reiseveranstalter in Asien) und STA Travel. Letztere hat kürzlich in der Schweiz SSR Reisen übernommen. Die Sparte Services Asia ist vorwiegend als Distributions- und Marketing-Dienstleister in 15 asiatischen und pazifischen Ländern aktiv. Ihre wesentlichen Geschäftsbereiche umfassen Pharma & Healthcare, Chemikalien, Konsumgüter, Logistik, Nahrungsmittel & Ingredienzen sowie umfassende Dienstleistungen im Technologiebereich. VR-Präsident des Unternehmens ist Andreas W. Keller. Im Jahre 2000 erreichte der Gesamtumsatz des Unternehmens die 4-Milliarden-Franken-Grenze.

www.diethelmkeller.comWas tut SiberHegner?SiberHegner wurde 1865 in Yokohama, Japan, gegründet und zählt heute mit über einer Milliarde Franken Umsatz und rund 1’200 Mitarbeitern zu den international führenden Gruppen von Marketing- und Dienstleistungsunternehmen in Asien, Europa und Amerika. SiberHegner konzentriert sich auf hochwertige und innovative Produkte und Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Technologie, Chemikalien & Pharmazeutika, Nahrungsmittel & Ingredienzen, Konsumgüter sowie Kleintiernahrung. Im Jahre 2000 erzielte SiberHegner bei einem Umsatz von 1,069 Milliarden Franken einen Reingewinn von 2,6 Millionen.

www.siber-hegner.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.