EADS-Chef: Sprechen weiter mit Qatar über mögliche Beteiligung

«Es finden weiter Gespräche statt, aber ich bin nicht sicher, ob es auf einen signifikanten Anteil hinausläuft», sagte EADS-Chef Louis Gallois am Dienstag der Zeitung «Emirates Today» auf der Luftfahrtmesse in Dubai. Qatari Investment hatte im Februar Interesse an einer Zehn-Prozent-Beteiligung an EADS angemeldet. Der Fonds wird aus den Überschüssen der Erdgas- und Öl- Geschäfte des Emirats gespeist.


Offen für neue Investitionen von DIC
Gallois zeigte sich ausserdem offen für einen Ausbau der Anteile des staatlichen Investitionsfonds Dubai International Capital (DIC), der derzeit rund 3,1 Prozent hält. «Wir wären glücklich über weitere Investitionen von DIC, da es sich um sehr verlässliche Partner handelt. (awp/mc/pg)


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.