EADS-Kreise: Beratungen über A380 werden am Dienstag fortgesetzt

Dies wurde am Montag aus Branchenkreisen bekannt. Am Freitag hatte es eine Krisensitzung des EADS-Verwaltungsrats gegeben, bei der unter anderem über eine Umorganisation der Airbus-Fertigung gesprochen wurde. Es wurden aber keine Entscheidungen getroffen. Stattdessen wurde angekündigt, die Beratungen würden «in naher Zukunft» fortgesetzt.


Neuer Auslieferungskalender gefragt
Auch die französische Wirtschaftszeitung «La Tribune» (Montag) hat von Gesprächen am morgigen Dienstag berichtet. Die Krisensitzung könnte in Form einer Videokonferenz stattfinden. Nach übereinstimmenden Quellen warten EADS und Airbus auf die Reaktionen der Fluggesellschaften bezüglich des neuen Auslieferungskalenders für das Grossraumflugzeug A380. Die neuen Ausliefertermine wurden nicht genannt. Zuletzt hatten sich Hinweise verdichtet, die Fertigung des weltgrösste Passagierflugzeugs werde sich wegen andauernder Probleme bei der Verkabelung um weitere sechs Monate verzögern.(awp/mc/th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.