EFG erwirbt britischen Vermögensverwalter Ashby – AuM 150 Mio GBP

Die Transaktion, deren Bedingungen nicht bekannt gegeben wurden, bedarf noch der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden. Wie EFG am Freitag mitteilt, bietet Ashby Privatpersonen und Unternehmen unabhängige Beratungsdienste auf Gebührenbasis an und betreut Kundenvermögen von über 150 Mio GBP für rund 2’000 Kunden. Das Unternehmen beschäftige 36 Mitarbeiter.  Diese Akquisition stellt nach Darstellung von EFG eine weitere Ergänzung für die EFG Private Bank dar und werde ihrer wachsenden Bedeutung in England, insbesondere in den Midlands, zugute kommen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.