Elektrim will PTC-Anteil an Vivendi verkaufen

Ein Preis von 650 Millionen Euro sei akzeptabel, teilte Elektrim am Freitag in Warschau mit. Die Deutsche Telekom versucht seit längerer Zeit, ihren Anteil an PTC (Polska Telefonia Cyfrowa) von 49 Prozent auf eine Mehrheit zu erhöhen.


Kein Angebot erhalten
Bisher habe Elektrim aber noch kein Angebot von Vivendi erhalten, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Vivendi-Chef Jean-Bernard Levy hatte jüngst erklärt, er sei zu einer Übernahme des PTC-Anteils für 650 Millionen Euro bereit.


Unrechtmässige Übernahme
Vivendi hatte jüngst der Telekom mit einem Schadenersatzprozess vor einem französischen Gericht gedroht. Begründet wurde das Vorhaben mit dem Hinweis, die Telekom wolle auf unrechtmässige Weise PTC übernehmen. Sie habe im vergangenen Jahr die Verkaufsverhandlungen mit Vivendi und Elektrim abgebrochen, um den Preis zu drücken. Es gehe um einen Schaden in Höhe von 2,2 Milliarden Euro.


Vivendi Uni versal war über ein Joint-Venture mit Elektrim mit 51 Prozent an PTC beteiligt, was die Telekom allerdings bestreitet. Der Bonner Konzern sieht sich in seiner Haltung auch durch eine Reihe von Gerichtsurteilen bestätigt. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.