EMI erwartet Umsatz- und Ergebnisrückgang im 1. Halbjahr

Der Gewinn vor Steuern, Abschreibungen und Sonderposten werde nach vorläufigen Berechnungen etwa 27 Millionen Pfund (40 Mio Euro) betragen, kündigte EMI am Montag in einem Trading Statement an. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch 41 Millionen Pfund erzielt.


Rückgang in den sechs Monaten von etwa fünf Prozent erwartet
Beim Umsatz erwartet EMI einen Rückgang in den sechs Monaten bis Ende September von etwa fünf Prozent. EMI begründete die Rückgänge damit, dass sich viele Musikveröffentlichungen ins zweite Halbjahr verschoben hätten. Allerdings greife das Kostensenkungsprogramm, es gebe eine starke Dynamik bei EMI Music Publishing, und im zweiten Halbjahr stünden deutlich mehr Veröffentlichungen bevor als im Vorjahr. EMI sei deshalb überzeugt, die eigenen Ziele erfüllen zu können.


Digitales Geschäft mit Musik hat zugelegt
Um Währungseffekte bereinigt, ging der Umsatz insgesamt um drei Prozent und in der Sparte EMI Music um vier Prozent zurück. Das digitale Geschäft mit Musik habe deutlich zugelegt und neun Prozent des Halbjahresumsatzes geliefert, berichtet EMI. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.