Emmi plant den neuen Hauptsitz an der «Butterzentrale» in Luzern

Aufgrund der beschränkten Platzverhältnisse am heutigen Hauptsitz an der Habsburgerstrasse in Luzern habe sich seit einiger Zeit abgezeichnet, dass eine längerfristige Lösung gefunden werden müsse, schreibt Emmi in einer Medienmitteilung. Ende Juni 2008 habe sich Emmi grundsätzlich für den Standort in der Stadt Luzern ausgesprochen. Die Gründe dafür lägen in den insgesamt guten Rahmenbedingungen.


Entscheidende Abstimmung Ende November
Nach einer weiteren Prüfung von möglichen Standorten in Luzern hat der Verwaltungsrat nun entschieden, das Areal des ehemaligen Produktionsstandorts «Butterzentrale» im Tribschenquartier als künftigen Hauptsitz zu nutzen. Der Grosse Stadtrat von Luzern wird Ende November über die ausserordentliche Zonenplanänderung in eine Wohn- und Geschäftszone abstimmen. Die Baukommission des Grossen Stadtrates hat der beantragten Zonenplanänderung bereits im Januar mehrheitlich zugestimmt.

Umzug Anfang 2012
Vorbehältlich eines positiven Entscheids des Grossen Stadtrats wird das Projekt unter der Führung von Emmi weiterentwickelt und nach Abschluss des Planungsprojektes ab Mitte 2010 realisiert. In dem geplanten Projekt sind Wohn- und Geschäftsräume, unter anderem rund 200 Arbeitsplätze für den künftigen Hauptsitz von Emmi, vorgesehen. Der Umzug von Emmi an den neuen Hauptsitz im Tribschenquartier in Luzern ist Anfang 2012 vorgesehen. (Emmi/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.