Erste Bank-Gruppe in Wien entscheidet sich für SimCorp Dimension

Dies beinhaltet das Asset Management bei der Kapitalanlagegesellschaft Erste-Sparinvest und der Versicherungstochter s Versicherung sowie die Fondsadministration der Depotbank. Schon bisher wird SimCorp Dimension bei der s Versicherung durchgängig für die Kapitalveranlagung eingesetzt.


Bei der Erste-Sparinvest wird die Software von Front- bis Back-Office für die Publikums-, Grossanleger- und Spezialfonds zum Einsatz kommen. «SimCorp wird unsere Plattform für die Depotbank und das Asset Management», so Heinz Bednar, CEO der Erste-Sparinvest.  «Basis unserer Entscheidung war ein umfangreiches Auswahlverfahren, das auch den Besuch anderer Kundeninstallationen beinhaltete.»

«Wir freuen uns, mit der Erste Bank-Gruppe sowohl die erste Depotbank als auch die erste Kapitalanlagegesellschaft in Österreich gewonnen zu haben», erklärte Dr. Jochen Müller, Geschäftsführer der SimCorp GmbH. «Die Flexibilität von SimCorp Dimension ermöglicht den länderübergreifenden Einsatz in den unterschiedlichen Teilbereichen des Asset-Managements der Erste Bank-Gruppe.»






Erste Bank-Gruppe:
Die Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG (Erste Bank) ist nach der Anzahl der Kunden und der Bilanzsumme einer der grössten Finanzdienstleister in Zentral- und Osteuropa. Die Erste Bank ist die älteste Sparkasse Österreichs und Zentralbank der österreichischen Sparkassengruppe. Zum Heimmarkt gehören neben Österreich die Tschechische und die Slowakische Republik, Ungarn, Kroatien, Serbien, die Ukraine und Rumänien. Die Erste-Sparinvest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. (Erste-Sparinvest) ist die zweitgrösste Kapitalanlagegesellschaft in Österreich. Mit mehr als 130 Mitarbeitern verwaltet sie ein Fondsvermögen von über 30 Mrd. Euro, das in ungefähr 300 unterschiedlichen Fonds veranlagt ist. Das Fondsvolumen unterteilt sich in 11,1 Mrd. Euro Grossanleger- und Spezialfonds sowie 19,3 Mrd. Euro Publikumsfonds. Bei Publikumsfonds ist die Erste-Sparinvest mit einem Marktanteil von mehr als 22 Prozent Marktführer, bei den Grossanlegerfonds ist sie die drittgrösste Gesellschaft.

SimCorp:
SimCorp ist ein weltweit führender Anbieter von Software für Finanzdienstleister. Das Kernprodukt SimCorp Dimension ist ein integriertes Investment-Management-System, das die Anforderungen von Front- bis Back-Office auf der Basis eines durchgängigen Straight-Through-Processing (STP) in einem einzigen System vereint. Die Entwicklungsabteilung ist nach dem Standard CMM Level 2 zertifiziert, der insbesondere in sicherheitskritischen Branchen Verwendung findet. SimCorp hat seinen Sitz in Kopenhagen und beschäftigt weltweit über 800 Mitarbeiter. Niederlassungen des börsennotierten Unternehmens befinden sich in Europa, Asien, Australien und den USA. Die SimCorp GmbH in Bad Homburg mit 135 Mitarbeitern ist zuständig für die Märkte in Deutschland, Österreich und dem deutschsprachigen Luxemburg.


SimCorp Dimension ist eine marktführende Investment-Management-Software. Sie wird von namhaften Banken und Sparkassen, Fonds- und Versicherungsgesellschaften sowie Versorgungseinrichtungen genutzt; weltweit setzen mehr als 150 Finanzdienstleister SimCorp Dimension ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.