EU-Ausblick: Gewinne erwartet, Blick auf G8-Gipfel

Angesichts negativer Vorgaben aus den USA und aus Japan sei dies aber wahrscheinlich nur eine kurzfristige Gegenbewegung, sagte Marktstratege Ben Potter von IG Markets.


Die Blicke dürften sich nach Toronto richten, wo die Regierungschefs der acht führenden Industrienationen zum G8-Gipfel zusammengekommen sind und über Regulierungen der Finanzmärkte beraten wollen. Das wiederum bereite vielen Marktteilnehmern Sorgen und dürfte Finanztitel bewegen, sagten Händler. Am Vortag hatten Bankenwerte an der Wall Street bereits deutliche Verluste hinnehmen müssen.


(awp/mc/hfu/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.