EU-Ausblick: Kaum verändert

Bei IG Index wird ein Start des FTSE-100-Index von 6.306 Punkten erwartet. Am Dienstag hatte der «Footsie» ebenfalls fest geschlossen bei 6.310,90 Punkten. Händler gehen bis zum Nachmittag von einem ruhigen Handelstag aus, da sowohl die Börsen in Tokio und New York am Vortag geschlossen geblieben waren. In New York wird der Handel an diesem Mittwoch wieder starten.

Wichtige Konjunkturdaten wie der ISM-Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe dürften dann für Impulse sorgen. Zudem wird am Abend das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung veröffentlicht. Die Tokioter Börse bleibt weiter geschlossen und öffnet erst am Donnerstag bei verkürzter Handelszeit wieder.

Stahlwerte wie Arcelor Mittal oder Acerinox dürften von einer weltweiten Sektor-Abstufung auf «Underweight» durch die Analysten der Credit Suisse belastet werden. Voestalpine und Vallourec werden innerhalb der Branche als Favoriten für 2007 bewertet. Zur Aktie der Corus Group äusserten s ich die Analysten aufgrund von möglichen Interessenkonflikten nicht.

Mit Blick auf die Bankenwerte werden UBS-Titel Aufmerksamkeit auf sich ziehen: Die Sicherheitsbehörden des US-Bundesstaates Massachusetts untersuchen einem Bericht des «Wall Street Journal of Europe» (Mittwochausgabe) zufolge derzeit, ob Dienstleistungen der Schweizer Grossbank an Hedge-Fonds-Händler sowie deren finanzielles Entgelt dafür zu einem Interessenskonflikt zu Lasten der Anleger führen. Konkret gehe es unter anderem um Büroräume in Boston, welche die UBS an Hedge-Fonds-Händler vermietet, die wiederum Geschäfte für die Grossbank tätigen.

Ölwerte dürften wegen des gesunkenen Ölpreises in den Blick rücken: Ein Barrel der US-Sorte WTI zur Auslieferung im Februar wurde im asiatischen Handel im Vergleich zum Vortagsschluss um 12 Cent tiefer bei 60,93 US-Dollar gehandelt. Hintergrund sei das weiter ungewöhnlich milde Winterwetter in den Vereinigten Staaten.

Auch einige Umstufungen könnten Aufmerksamkeit erwecken. So senkte die Citigroup das Papier von Publicis auf «Hold» und die Dresdner Kleinwort hob die Aktie von Pinault-Printemps-Redoute auf «Buy».

(AWP/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.