EU-Ausblick: Leichter – Vorgaben und Risikoaversion belasten

Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones (DJIA) verlor seit dem Börsenschluss in Europa 0,61 Prozent. In Japan hatte der Nikkei-225-Index am Morgen zudem erneut schwach geschlossen.


Vor dem Hintergrund schwächelnder Märkte in den USA und in Asien blieben Investoren riskanteren Anlagen fern, sagten Händler. Die im Tagesverlauf zur Veröffentlichung anstehenden Konjunkturdaten aus Europa und den USA würden zwar genau geprüft werden, angesichts der aktuellen Risikoaversion sei eine fundamentale Änderung der Marktlage durch die Daten aber unwahrscheinlich, sagte Analyst Ben Potter von IG Markets. Der Unternehmenskalender ist indes an diesem Handelstag erneut sehr übersichtlich.


(awp/mc/hfu/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.