EU-Eröffnung: Etwas schwächer – Vestas brechen ein

In Paris büsste der CAC-40-Index 0,40 Prozent auf 3.648,51 Punkte ein. Der Londoner FTSE 100 fiel um 0,55 Prozent auf 5.321,05 Punkte.


Aktien von Vestas Wind Systems brachen in Kopenhagen um 17,62 Prozent auf 259,10 dänische Kronen ein. Der Windkraftanlagenbauer hatte einen überraschenden Verlust für das zweite Quartal ausgewiesen und den Gewinnausblick für 2010 gekappt.


In Zürich gewannen Titel von Swiss Life Holding nach Halbjahreszahlen 5,00 Prozent auf 107,10 Franken. Der Versicherer steigerte seinen Gewinn und bestätigte die Ziele.


In Wien rückten Telekom Austria um 0,57 Prozent auf 9,76 Euro vor. Das zweite Quartal verlief zwar schlecht, doch die Österreicher lieferten einen stabilen Ausblick. (awp/mc/ps/08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.