EU-Eröffnung: Freundlich – Positive US-Impulse, ACS im Blick

Die Londoner Börse hingegen bleibt wegen eines Feiertages wie schon am Montag geschlossen.


Die Erholung der Wall Street im späten Geschäft am Vorabend stütze die Kurse, sagten Händler. Zudem rückte der Future auf den Dow Jones seit dem europäischen Handelsschluss am Montag um 0,30 Prozent vor. Börsianer rechnen jedoch angesichts einer extrem dünnen Nachrichtenlage am heutigen Handelstag mit nur geringen Umsätzen.


In dem freundlichen Marktumfeld stiegen auch die Papiere des spanischen Baukonzerns ACS um 0,74 Prozent auf 35,26 Euro. Das Unternehmen gewann jedoch nach den Weihnachtsfeiertagen mit seinem Aktien-Tauschangebot zunächst kaum neue Hochtief-Papiere dazu. Der Gesamtanteil der Spanier an Hochtief blieb damit bei 29,27 Prozent.


Wenn ACS bis zum 29. Dezember, 24 Uhr, die 30-Prozent-Hürde überschreitet, kann das Unternehmen weitere Hochtief-Aktien kaufen, ohne ein kostspieliges Pflichtangebot vorlegen zu müssen. Hochtief wehrt sich gegen die von ACS geplante Übernahme. Titel des deutschen Baukonzerns notierten zuletzt prozentual unverändert. (awp/mc/ps/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.