EU-Eröffnung: Kursgewinne – Gute Vorgabe der Wall Street stützt

Händler verwiesen auf die positiven Vorgaben der Wall Street als stützenden Faktor. Sie liessen den schwächeren Börsenschluss in Tokio in den Hintergrund treten. Bewegen könnten am Nachmittag noch US-Konjunkturzahlen.


Bankenwerte sprangen an die Spitze im europäischen Leitindex. Societe Generale gewannen 3,30% auf 31,33 Euro und BNP Paribas verteuerten sich um 2,89% auf 42,68 Euro. Im Fokus steht auch Banco Santander. Die spanische Grossbank übernimmt von der Bank of America die restlichen Anteile an ihrem Ableger Santander Mexico. Santander-Titel gewannen 1,84% auf 7,49 Euro dazu. (awp/mc/ps/08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.