EU plant 130-Milliarden-Euro-Konjunkturpaket

Dies sähen Pläne der Kommission unter Präsident José Manuel Barroso vor. Um das vorgesehene Volumen von 130 Milliarden Euro zu erreichen, wolle die EU-Kommission zum einen eigene Mittel umwidmen. Zum anderen sollen die Mitgliedsländer Mittel zuschiessen. Die EU-Kommission wolle das Konjunkturpaket am 26. November beschliessen. Am 10. Dezember befasse sich der Europäische Rat mit den Vorschlägen. Ursache für das Einschreiten der EU sei die rapide Verschlechterung der Wirtschaftsaussichten in Europa – vor allem in den grossen Mitgliedsländern Deutschland, England und Frankreich. (awp/mc/pg/34)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.