Euro bleibt deutlich unter 1,37 US-Dollar

Ein Dollar war 0,7325 Euro wert. Die Sorge vor einer Ausweitung der US-Hypothekenkrise hatte den Euro bereits am Donnerstagnachmittag deutlich unter Druck gesetzt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,3729 (Mittwoch: 1,3794) Dollar festgesetzt. Entscheidende Konjunkturdaten stehen zum Wochenausklang nicht zur Veröffentlichung an, so dass die globale Aktienmarktschwäche im Fokus stehen dürfte. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.