Euro bleibt unter 1,39 Dollar

Händler führten den jüngsten Kursrückgang des Euro auf die weltweite Schwäche an den Aktienmärkten zurück. Nach wie vor gelte der Dollar in Zeiten der Unsicherheit als Fluchtpunkt, hiess es. Experten bezeichneten die Einstellung der Investoren vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank am Mittwoch und einer ganzen Reihe wichtiger US-Konjunkturdaten allerdings als zurückhaltend. (awp/mc/pg/04)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.