Euro pendelt zwischen 1,41 und 1,42 Dollar

Die Unsicherheit über die Marktreaktionen auf die anstehende Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed sorge für Zurückhaltung am Markt, sagten Händler. Nach Einschätzung von Volkswirten wird die Fed eine anhaltende Nullzinspolitik signalisieren. Beobachter erwarten auch keine Aufstockung der Aufkaufprogramme für Wertpapiere. Die Fed dürfte jedoch die Konjunkturaussichten positiver beurteilen. «Sollte die US-Notenbank diese Erholung stärker betonen, dürfte der Dollar tendenziell zulegen», erwartet die Helaba. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.