Eurobank EFG Private Bank Luxembourg setzt auf Odysseys Triple?A Plus Software

Odysseys T-24 Standardschnittstelle, die bereits erfolgreich bei anderen Kunden implementiert wurde, wird verwendet, um die beiden Systeme nahtlos miteinander zu verbinden.


Triple?A Plus ist Odysseys führende Private Banking Plattform für die Vermögensverwaltung und -beratung. Seine einzigartige Konfigurierbarkeit, umfassende Instrumentenabdeckung und seine flexiblen Funktionen  zur Portfoliomodellierung und -analyse ermöglichen den Benutzern, den Investmentprozess zu automatisieren. Dadurch können sich Vermögensverwalter und ?berater auf Sonderfälle und Mehrwert schaffenden Kundenservice konzentrieren, statt administrativen Tätigkeiten und Routineaufgaben nachgehen zu müssen.


Michel Jongen, Odyssey Financial Technologies General Manager für Westeuropa und CIS, kommentiert: «Nach der jüngsten Meldung über unser Projekt mit Third Rome wird dieses Projekt erneut Odysseys Fähigkeit unter Beweis stellen, Triple?A Plus ohne grössere Anpassungen ?out-of-the-box? in kurzer Zeit zu implementieren. Dies ist dank der Vorkonfigurierung des Systems, der Standardschnittstellen und unserer langjährigen Erfahrung in der Implementierung unserer Lösungen möglich.»


Intuitive und gesicherte Bedienung
Das Projekt umfasst die Implementierung aller kundenorientierten und Portfolio- Management-Prozesse zur Unterstützung der Vermögensverwalter und -berater, der  Mitarbeiter im Middle-Office und des Managements über die web-basierte Triple?A Plus-Benutzeroberfläche sowie letztendlich der Kunden selbst über das Kundenportal-Modul. Dies ermöglicht allen Benutzern eine einfache, intuitive und gesicherte Bedienung.


Lena Lascari, EFG Luxembourgs Geschäftsführerin kommentiert: «Unsere gesamten Vermögensmanagementdienstleistungen wurden entwickelt, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Dies ermöglicht einen integrierten, internationalen und ausgereiften Ansatz für die Vermögensverwaltung, der auf einer umfassenden Auswahl an Anlagestrategien und vielen Wahlmöglichkeiten hinsichtlich der Anlage und Verwaltung der Kundenvermögen aufgebaut ist.»


«Wir haben Odyssey ausgewählt, weil es unsere Geschäftsanforderungen unterstützen kann und die Reputation für «Top Class»-Service und -Betreuung hat. Wir haben ehrgeizige Pläne und mussten eine sehr schnelle Einführung sowie die Zuverlässigkeit bei der Projektausführung sicherstellen. Odysseys Kundenstamm und Referenzen haben uns das notwendige Vertrauen gegeben, Odyssey als unseren Technologiepartner auszuwählen. (Odyssey/mc)






Über EFG Private Bank Luxembourg S.A.
Eurobank EFG Private Bank Luxembourg S.A. bietet Private Banking- und Anlageberatungs-Dienstleistungen für Firmen- und Privatkunden sowie die Verwaltung und Verwahrung von Investmentfonds an. Sie ist eine Tochtergesellschaft der EFG Eurobank Ergasias SA, eines von Griechenlands führenden Finanzinstituten und Mitglied der in Genf ansässigen EFG Group. Die EFG Group hat in den vergangenen Jahren stark expandiert und sich zur drittgrößten, in der Schweiz ansässigen Bankengruppe entwickelt. Die EFG Group verfügt über ein Eigenkapital von mehr als 8 Milliarden CHF und verwaltet ein Vermögen von über 140 Milliarden CHF mit mehr als 20.000 Mitarbeitern in 34 Ländern.


Über Odyssey Financial Technologies
Odyssey Financial Technologies ist ein führender Anbieter von Front- und Middle-Office-Software für Vermögens- und Asset Management. Weltweit setzen über 200 Finanzinstitute in mehr als 30 Ländern Lösungen von Odyssey ein, um ihr Dienstleistungsniveau zu steigern, ihre Kosten zu senken und zusätzliche Erträge zu generieren. Odyssey wurde 1995 in Luxemburg gegründet und ist weltweit in allen wichtigen Finanzzentren präsent ? einschliesslich New York, Singapur, Zürich, Frankfurt, München, Brüssel, Genf und Tokio. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Lausanne. Die Entwicklungszentren befinden sich in Toronto, Lausanne und London.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.