Eurokurs nach Fed-Minutes kaum verändert

Zuletzt notierte die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2818 Dollar und damit nahe ihrem Tageshoch von 1,2834 Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2792 (Dienstag: 1,2824) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7817 (0,7798) Euro.


Schnelle Zinssenkung in den USA unwahrscheinlich
Nach Einschätzung der US-Notenbank hat das moderate Wirtschaftswachstum den Inflationsdruck in den Vereinigten Staaten etwas verringert. Wie bereits in der vorangegangenen Sitzung stimmte nur ein Mitglied gegen die Entscheidung, den Leitzins unverändert bei 5,25 Prozent zu belassen. Laut Händlern ist nach der Veröffentlichung des Protokolls eine schnelle Zinssenkung in den USA kaum wahrscheinlich. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.