Eurozone: Einkaufsmanagerindex steigt achten Monat in Folge

Zwar stieg der Indikator für das Verarbeitende Gewerbe nur moderat von 50,7 Punkten im Vormonat auf 51,0 Punkte. Im Dienstleistungssektor verbesserte sich die Stimmung aber deutlicher von 52,6 Punkten auf 53,2 Punkte. In der grössten Volkswirtschaft des Euroraums Deutschland legten die Kennzahlen aus beiden Bereichen stärker zu als erwartet.


Frankreichs Dienste-Indikator steigt wie seit Jahren nicht mehr
 In Frankreich als zweitgrösster Volkswirtschaft trübte sich die Stimmung im Industriesektor ein, während der Dienste-Indikator so stark wie seit über drei Jahren nicht mehr zulegte. In Italien wird keine Erstschätzung durchgeführt. Ab einem Wert von 50 Punkten deuten die Indikatoren auf einen Anstieg der wirtschaftlichen Aktivität hin. Liegen die Kennzahlen unter diesem Wert, kann von einem Rückgang ausgegangen werden. (awp/mc/ps/11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.