Eurozone: Industrie im März mit unerwartet starkem Auftragsrückgang

Dies teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mit. Von Thomson Financial News befragte Volkswirte hatten zuvor mit einem moderaten Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet. Zum entsprechenden Vorjahresmonat gingen die Aufträgseingänge um 2,5 Prozent zurück. Hier hatten die Experten einen Anstieg um 7,8 Prozent prognostiziert. Im Februar waren die Auftragseingänge zum Vormonat noch um revidierte 0,2 (zuvor 0,6) Prozent geklettert. Zum Vorjahr stiegen sie um 9,9 Prozent. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.