EZB: Geldmenge wächst im September stärker als erwartet

Dies teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag in Frankfurt mit. Von AFX befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt mit einem Wachstum von 8,0 Prozent gerechnet. Im Vormonat hatte das Geldmengenwachstum noch bei 8,2 Prozent gelegen.


Anstieg der Geldmenge höher als erwartet
Im aussagekräftigeren Dreimonatszeitraum (Juli bis September) stieg die Geldmenge um 8,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Experten hatten zuvor mit einem Anstieg von 8,0 Prozent gerechnet. Im vorherigen Zeitraum (Juli bis August) hatte der Anstieg bei revidierten 8,1 Prozent gelegen.


Private Kreditvergabe höher als erwartet
Die Kreditvergabe an den privaten Sektor stieg im September mit 11,4 Prozent ebenfalls stärker als erwartet. Volkswirte hatte hier einen etwas geringeren Anstieg von 11,2 Prozent erwartet. Im Vormonat war die Kreditvergabe noch mit 11,3 Prozent gewachsen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.