Fed ergreift Massnahmen zur Milderung möglicher Spannungen zum Jahreswechsel

Das zusätzliche Liquiditätsvolumen veranschlagte die Notenbank auf rund acht Milliarden Dollar. Die Titel werden am 10. Januar fällig. Details zu den weiteren Massnahmen machten die Währungshüter nicht. Die Notenbank werde zudem genügend Reserven zur Verfügung stellen, um Aufwärtsdruck bei der Federal-Funds-Rate über das angestrebte Niveau hinaus zu verhindern, hiess es. Der Leitzins liegt in den USA derzeit bei 4,50 Prozent. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.