Fiat verbucht 2007 deutliches Umsatz- und Gewinnplus – Ausblick bestätigt

Ausserdem sollen neue Modelle wie der Fiat 500 die Nachfrage trotz des derzeit schwierigen Umfeldes an den Finanzmärkten in Schwung halten. Auf das Kaufverhalten der Verbraucher werde dies keinen signifikanten Einfluss haben, teilte Fiat am Donnerstag in Turin mit. Der Ausblick aufs laufende Geschäftsjahr wurde daher bestätigt.


Erlöse in Höhe von 58,529 Milliarden Euro
2007 kam Fiat auf Erlöse in Höhe von 58,529 Milliarden Euro nach 51,832 Milliarden im Vorjahr. Das operative Ergebnis legte von 1,951 auf 3,233 Milliarden Euro zu und der Überschuss von 1,065 auf 1,953 Milliarden Euro. Damit übertrafen die Italiener ihre eigenen Prognosen. Im Herbst hatte Fiat nach einem überraschend starken dritten Quartal seine Erwartungen für 2007 angehoben und einen Umsatz 1,8 bis 1,9 Milliarden sowie einen operativen Gewinn von 2,9 bis 3,0 Milliarden Euro in Aussicht gestellt.


Operatives Ergebnis über den Prognosen
Im vierten Quartal kletterte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 13,859 auf 15,816 Milliarden Euro. Die Schätzungen der von Thomson Financial befragten Analysten hatten zwischen 14,6 und 16,9 Milliarden Euro gelegen. Der Überschuss verbesserte sich von 452 auf 570 Millionen Euro. Hier hatten sich die Erwartungen zwischen 517 und 593 Millionen Euro bewegt. Das operative Ergebnis sprang von 542 auf 947 Millionen Euro und lag damit sogar über den Prognosen, die von 714 bis 915 Millionen Euro ausgegangen waren.


Fiat, Alfa Romeo und Lancia mit deutschlichem Schritt nach vorne
Einen deutlichen Schritt nach vorne machte die Autosparte mit den Marken Fiat, Alfa Romeo und Lancia. Hier kletterten die Erlöse im vierten Quartal von 6,397 auf 7,218 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis wurde mit 233 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Auch bei der Lastwagenmarke Iveco zogen Umsatz und Ergebnis kräftig an. Der operative Gewinn stieg hier bei Umsätzen in Höhe von 3,268 Milliarden Euro (+ 21,8%) von 157 auf 249 Millionen Euro.


Erwartungen bestätigt
Ihre Erwartungen für das laufende Jahr bestätigten die Italiener. So soll der Umsatz bei mehr als 60 Milliarden Euro liegen. Auf der Ergebnisseite geht der Turiner Konzern für 2008 von einem operativen Ergebnis von 3,4 bis 3,6 Milliarden Euro aus. Der Überschuss soll zwischen 2,4 und 2,6 Milliarden Euro liegen. Dies entspräche einem Gewinn je Aktie (EPS) von 1,90 bis 2,00 Euro. Zur Begründung hiess es, die derzeitige Finanzkrise dürfte nicht dramatisch auf den Konsum durchschlagen. Auch im Lastwagengeschäft sei die Nachfrage in Europa dank des Boom im Osten ungebrochen gut. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.