France Telecom verkauft iPhone von Beginn an ohne Vertragsbindung

In Verbindung mit einem Zweijahresvertrag koste das iPhone 399 Euro. Die Mobilfunktochter Orange startet den Verkauf des Multimediageräts in der Nacht zum Donnerstag.


In Deutschland ist das Vertriebsmodell von Apple und T-Mobile massiv in die Kritik geraten, da die Telekom-Tochter das iPhone anfänglich nur in Verbindung mit einem Zweijahresvertrag verkaufte. Erst nach einer Einstweiligen Verfügung des Rivalen Vodafone ist das Apple-Mobiltelefon in Deutschland auch frei erhältlich. Allerdings liegt der Verkaufspreis bei 999 Euro und ist damit aus Sicht von Branchenexperten wenig attraktiv. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.