Franke: Übernahme der südafrikanischen Defy abgeschlossen

Nach der Zustimmung der Behörden sei die Übernahme vollzogen worden, teilte Franke am Dienstag mit. Der Kauf der Defy Appliances, Südafrikas grösster Hersteller und Vertreiber von Küchen-Haushaltgeräten, ist gemäss Franke eine strategisch wichtige Investition. Defy beschäftigt über 3’000 Personen. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2006/07 auf umgerechnet 406 Mio CHF. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.