Gartner und WWF Studie: BT unter den Green-IT Superstars

Einbezogen in die Studie waren die 24 grössten ICT-Konzerne. 9 der angefragten Unternehmen (Accenture, Acer, AT&T, Deutsche Telekom, EDS, Microsoft, Oracle, Sun und TCS)  lehnten die Teilnahme ab. Die Gruppe der 15 von Gartner und WWF untersuchten Konzerne setzte sich wie folgt zusammen: BT, China Mobile, Cisco, Dell, Ericsson, Fujitsu, Google, HP, IBM, Lenovo, Nokia, Nortel, SAP, Verizon und Wipro Technologies.


Langzeitstrategie zur Reduzierung des Schadstoffausstosses
Gemäss der Studie verfügen BT, IBM und HP über eine gut durchdachte Langzeitstrategie zur Reduzierung des Schadstoffausstosses. Die Verfasser bezeichnen BTs Klimaschutzpolitik als spezifisch, konkret, anspruchsvoll und verlinkt mit «Key Performance Indicator» (KPIs).

(BT/mc/hfu)





BT Group
BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikationslösungen und  services und in 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs genutzt werden können, sowie auf Breitband- und Internet-Produkte bzw. Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in vier Geschäftsfelder: BT Global Services, Openreach, BT Retail und BT Wholesale.
 
In dem zum 31. März 2008 beendeten Geschäftsjahr belief sich der Umsatz der BT Group auf 20,704 Mrd. Pfund Sterling mit einem Gewinn vor Steuern und Sonderposten von 2,506 Mrd. Pfund Sterling. In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist an den Börsen von London und New York notiert. Weitere Informationen sind unter www.bt.com/aboutbt erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.