Genolier: «L’AGEFI»-Umsatz sinkt um 7,3 Prozent auf 8,5 Mio. Franken

Die Geschäftsleitung habe Rationalisierungsmassnahmen ergriffen, um den Gewinnrückgang durch Ressourcenoptimierung zu kompensieren, heisst es. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung sind weiterhin zuversichtlich und gehen davon aus, dass die Akteure des Finanzsektors zukünftig wieder vermehrt kommunizieren würden, um den Dialog aufrecht zu erhalten sowie das Vertrauen ihrer Kunden wieder zu erlangen. Genolier hat die Credit Suisse beauftragt, verschiedene Zukunftsoptionen für das Unternehmen zu prüfen. Diese Arbeit werde zusammen mit dem Verwaltungsrat weitergeführt, so L’AGEFI. Bis Ende Jahr soll eine Lösungen vorliegen. (awp/mc/pg/19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.