Georg Fischer übernimmt JRG Gunzenhauser AG

Die Akquisition von JRG ist ein wichtiger strategischer Schritt für GF Piping Systems zu einer wesentlichen Verstärkung seiner Position in der Haustechnik. Vorbehältlich der Genehmigung durch die Kartellbehörde sollte die Übernahme im dritten Quartal 2008 abgeschlossen sein. Über den Verkaufspreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.


Umsatz von 110 Millionen Franken
Die 1887 gegründete JRG Gunzenhauser AG mit Hauptsitz und Produktion in Sissach, Schweiz hat 400 Mitarbeiter und erzielte 2007 einen Umsatz von CHF 110 Mio. Die Firma ist mit ihren bekannten Produktlinien Sanipex Classic, Sanipex MT und den dazugehörigen Armaturen und Ventilen ein Trendsetter bei Trinkwasserinstallationssystemen. Dank seiner innovativen Produktpalette und seiner führenden Stellung im deutschsprachigen Markt ist JRG der ideale Partner für GF Piping Systems.


Stärkung für Werkplatz Sissach
Die Geschäftsführung und die Aktionäre der JRG Gunzenhauser AG freuten sich deshalb, das heute schlagkräftige Unternehmen in die Hände eines schweizerischen Konzerns zu geben, um so gestärkt in der globalisierten Wirtschaft den Namen JRG und den Werkplatz Sissach in eine sichere und erfolgreiche Zukunft zu führen, schreibt Georg Fischer.  GF Piping Systems ist ein weltweit führender Anbieter von Rohrleitungssystemen aus Kunststoff und Metall für den Transport von Wasser, Gas und anderen Flüssigkeiten in Industrie, Versorgung und Haustechnik. Das Unternehmen beschäftigt über 3’000 Mitarbeitende in über 100 Ländern und erzielt einen Umsatz von über CHF 1 Mia. (gf/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.