GM will 10’000 Arbeitsplätze bei Opel streichen

«Wir gehen alle davon aus, dass das den Abbau von rund 10.000 Stellen bedeutet, um Opel in eine profitable und tragfähige Situation zu bringen», sagte Smith und versprach: «Sie können davon ausgehen, dass genau diese Zahl auch im GM-Restrukturierungsplan stehen wird.» Opel beschäftigt in Europa rund 50.000 Mitarbeiter. Gleichzeitig sagte Smith, entgegen der früheren GM-Planung, das Werk in Bochum zu schliessen, könne es möglicherweise eine attraktive Lösung geben. Das sei aber noch nicht entschieden.


GM demonstriert Zuversicht
GM will den Restrukturierungsplan, der auf einem früheren Konzept beruht, möglichst bald ausarbeiten und dann den europäischen Regierungen vorlegen. Der Autobauer ist zuversichtlich, trotz aller aktuellen Kritik auch von Deutschland Staatshilfen zu bekommen: «Ich bin hoffnungsfroh, dass die Bundesregierung unseren Plan, wenn sie ihn gesehen hat, gut finden und uns genauso unterstützen wird wie die Regierungen aus Spanien, Polen und Grossbritannien.» (awp/mc/ps/36)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.