Goldpreis setzt Rekordjagd fort

Damit wurde die Rekordmarke vom Vortag von über 880 Dollar deutlich übertroffen. Zuletzt hatte sich der Goldpreis 1980 mit 871 Dollar in ähnlichen Regionen bewegt. Am Morgen kostete eine Unze 887,38 Dollar und damit noch 7,18 Dollar mehr als am Vortag. Händler und Analysten verweisen nach wie vor auf reges Kaufinteresse. Angesichts der anhaltenden Kreditkrise in den USA träten auch langfristig orientierte Investoren als Käufer auf, hiess es. Gold gelte in unruhigen Zeiten als Hort der Sicherheit und diene dem Schutz vor Inflation. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.