Google Zeitgeist 2009 ? was die Schweizer im Netz gesucht haben

Mit dem Google Zeitgeist 2009 veröffentlicht Google einen Rückblick auf Themen, für die sich die Schweizer sowie Internetnutzer aus aller Welt das Jahr über besonders interessiert haben. Der Zeitgeist gewährt eine besondere Perspektive auf die wichtigsten Ereignisse und die heissesten Trends des Jahres. In der Schweiz und über 50 Ländern weltweit.


Neben den weltweit am schnellst wachsenden Suchbegriffen des Jahres umfasst die Auswertung für die Schweiz:


– Top-Suchanfragen
– Suchbegriffe mit dem schnellst wachsenden Suchvolumen
– meistgesuchte Nachrichten
– beliebteste Bildersuchen
– meistgesuchte Personen
– meistgesuchte Automarken


Für die Themen, die Menschen rund um den Globus interessieren, wird Google seinen Zeitgeist im Laufe des 1. Dezembers auf www.google.com/zeitgeist2009 veröffentlichen. Die Listen führen Top-Suchbegriffe weltweit und aus über fünfzig Ländern


Die häufigsten Suchbegriffe in der Schweiz:

1) Facebook
2) YouTube
3) Google
4) Meteo
5) Wikipedia
6) Wetter
7) Video
8) Swiss
9) SBB
10) Netlog


Schnellst wachsende Suchbegriffe in der Schweiz: 


1) Windows 7
2) autoscout24.ch
3) Facebook
4) YouTube.com
5) SBB Fahrplan
6) ricardo.ch
7) Google Maps
8) 20min
9) telsearch
10) Google Street View


Meist gesuchte Nachrichten in der Schweiz: 


1) Schweinegrippe
2) Eurovision 2009
3) Daniel Albrecht
4) Street View
5) Rihanna
6) Michael Jackson
7) Windows 7
8) Robert Pattinson
9) Lady Gaga
10) UBS


Meist gesuchte Personen in 2009 verglichen mit 2008:


1) Brüno
2) Rihanna
3) Kate Winslet
4) Megan Fox
5) Michelle Hunziker
6) Kim Kardashian
7) Robert Pattinson
8) Daniel Albrecht
9) Lady Gaga
10) Michael Jackson


Beliebteste Bildersuchen in der Schweiz: 


1) Robert Pattinson
2) Lady Gaga
3) Twillight
4) Michael Jackson
5) Selena Gomez
6) Megan Fox
7) Miley Cirus
8) Hannah Montana
9) Ed Hardy
10) Roger Federer


Meist gesuchte Automarken in der Schweiz:


1) BMW
2) Audi
3) VW
4) Ford
5) Renault
6) Peugeot
7) Fiat
8) Mercedes
9) Porsche
10) Alfa


(Google/mc/pg)





Wie entsteht der Zeitgeist?
Google ermittelt den Internet-Zeitgeist auf Grundlage der Millionen Suchanfragen, die die Menschen Tag für Tag bei Google eingeben. Neben dem Zeitgeist zum Jahresende, der die Top-Themen des Jahres auflistet, bietet Google weitere Instrumente, die interessante Informationen zu weltweiten, regionalen, früheren und aktuellen Such-Trends liefern. Mit den Tools des Google Zeitgeist können keine persönlichen Nutzerdaten recherchiert werden, weil Google ausschliesslich anonyme, aufsummierte Zahlen über die Häufigkeit von Suchanfragen publiziert. Diese Tools sind das ganze Jahr auf www.google.com/zeitgeist verfügbar.


Über Google
Googles innovative Suchtechnologien bringen jeden Tag Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt. Gegründet wurde das Unternehmen 1998. Firmengründer Larry Page und Sergey Brin, promovierte Absolventen der Stanford University, haben Google in allen global operierenden Märkten binnen weniger Jahre zu einem der bedeutendsten Unternehmen im Web gemacht. Das Werbeprogramm von Google ermöglicht Unternehmen unabhängig von ihrer Grösse messbare Erfolge und verbessert gleichzeitig die allgemeine Webnutzung für die Benutzer. Neben dem Hauptsitz von Google im kalifornischen Silicon Valley ist das Unternehmen mit Büros und Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa und Asien vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.