H.J. Heinz verdient im 1.Quartal mehr als erwartet

Je Aktie legte der Gewinn von 0,63 auf 0,72 Dollar zu, wie Heinz am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit 0,66 Dollar gerechnet.


Wachstum in Schwellenländern
Beim Umsatz verbuchte der Konzern einen Zuwachs von 15 Prozent auf 2,58 Milliarden Dollar, was ebenfalls mehr war als erwartet. Heinz konnte dabei vor allem von dem Wachstum in den Schwellenländern, der Stärke seiner Marken und dem Trend zu gesünderen Lebensmitteln profitieren. Neben dem gleichnamigen Ketchup stellt das Unternehmen aus Pittsburgh auch Weight-Watchers-Podukte oder Babynahrung her.


Optimistischer fürs Jahr
Für das Gesamtjahr zeigte sich Heinz optimistischer. Der Gewinn je Aktie wird nun zwischen von 2,87 und 2,91 Dollar erwartet. Zuvor hatte die Spanne nach unten bis 2,83 Dollar gereicht. Der Markt geht derzeit von durchschnittlich 2,90 Dollar Gewinn je Aktie aus. (awp/mc/pg/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.