Hilmar Gernet leitet «Politik und Gesellschaft» bei Raiffeisen

Die Positionierung der Raiffeisen Gruppe im politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umfeld sei ein wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Umsetzung der Unternehmensstrategie, schreibt Raiffeisen in einer Medienmitteilung. Dieser Aufgabe schenke Raiffeisen mit der neu geschaffenen Fachstellte «Politik und Gesellschaft» noch mehr Beachtung.


Vielfältiges Aufgabengebiet
Zu den Aufgaben von Hilmar Gernet gehört es laut der Medienmitteilung, die politische Informationsarbeit innerhalb und ausserhalb der Raiffeisen Gruppe zu verstärken, Nachhaltigkeitsprojekte zu leiten sowie bei der Strategieentwicklung im Geschäftsfeld Firmenkunden mitzuwirken. Die Raiffeisen Gruppe sei überzeugt, mit dem Historiker eine ausgewiesene und anerkannte Persönlichkeit für die professionelle Vertretung ihrer politischen und gesellschaftlichen Interessen verpflichtet zu haben.


Durch sein Netzwerk und die vielfältigen Berufserfahrungen – Journalist (EU- und Nato-Korrespondent, Brüssel; Chefredaktor Stv. Neue Mittelland Zeitung
etc.), Geschäftsleitungsmitglied in einer grossen Zürcher PR-Agentur, Leiter Wirtschaftskommunikation Hochschule Luzern, Mitglied der Konzernleitung eines internationalen Tourismusunternehmens, Generalsekretär einer Bundesratspartei) – bringe Gernet das Rüstzeug für die anspruchsvolle Aufgabe mit. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.